Feriaaaa + David

Soooo, jetzt gibts wieder einen kleinen Bericht von mir....

War die ganze letzte Woche in David und das war soooooooo schoen wieder "zuhause" zu sein! Tagsueber hab ich mich mit Freunden getroffen, oder war mit meinen Onkels unterwegs und abends war ich dann auf der Feria zum Feiern! Leider ist sie jetzt vorbei, meinetwegen haette sie noch eine Woche laenger sein koennen! Ich hab da so viele Leute wiedergetroffen, die ich seit Jahren nicht gesehen habe, hab ganz viele neue Leute kennengelernt und ganz viel gefeiert Der beste Abend war aber definitiv am Samstag da waren alle meine Freunde zusammen auf der Feria (auser Kris der leider krank war). Wir Maedels haben uns ein T-Shirt bedrucken lassen, und sind dann alle gleich angezogen hingegangen. Vorne stand "Love to Party" und hinten "Save Water drink Seco Herrerano" (das Nationalgetraenk von Panama) drauf. Das hat uns dann freien Eintritt, einen Platz im VIP-Bereich und die ganze Nacht Freigetraenke beschert. Stellt euch vor, in der Nacht waren 9000 Leute in der Disko!!! Ich versuchs erst garnicht, ich kann euch nicht in Worten beschreiben was da los war :D

Mein Gastpapa ist seit Letztem Montag im Krankenhaus, er hat sich seinen Fuss bei der Arbeit angestossen und das hat sich jetzt irgendwie entzuendet (er hatte schon oefter Probleme damit)... naja ich hatte die Woche ueber dann mal wieder Schockerlebnisse als ich ihn besucht hatte. Ich war 3 mal dort und 3 mal bin ich Kreidebleich aus dem Krankenhaus gegange und mir war richtig schlecht bei allem was ich da gesehen hab... es ist ein oeffentliches Krankenhaus, d.h. man muss nichts zahlen wenn man eine Krankenversicherung hat, aber dementsprechend sind auch die Bedingungen dort. Von Sauberkeit und Hygiene fang ich erst garnicht an, das hab ich naemlich nicht wirklcih wahrnehmen koennen, dann liegen immer 6 Patienten in einem Zimmer, in Betten, die aussehen als ob sie 100 Jahre alt sind, die Betreuung von dem was ich mitbekommen hab ist auch niemand zu wuenschen,waehrend der Visite muss keiner aus dem Zimmer gehen, und die Patienten werden vor den Augen aller besucher gewaschen und Windeln gewechselt, ohne auch nur ein bisschen Privatsphaere zu gewaehrleisten... ich glaube ich wuerde lieber sterben, als eine Nacht dort verbringen zu muessen!!! In den privaten Krankenhauesern soll es ganz anders sein, aber die Kosten eben auch dementsprechend, was sich hier nicht viele leisten koennen. Das schlimmste war, das bei meinem Gastpapa im Zimmer ein Mann lag, der totkrank war, und als ich gestern mit Karol und Elvis dort war, ist er gestorben, als wir dort waren... Das war sehr traurig... die ganze Familie war um ihn rum, sie haben gebetet und und geweint und alle Leute drumrum haben alles mitgekriegt... es war nicht mal ein Arzt oder eine Krankenschwester dabei, die kamen erst, als alle angefangen haben zu schreien und zu weinen, weil er nicht mehr geatmet hatte... in solchen Momenten weiss man erst wirklcih zu schaetzen wie gluecklich wir sein duerfen in einem Land wie Deutschland zu Leben!!! Es ist schon Krass und ungerecht, was es fuer Unterschiede gibt auf dieser Welt...

Heute Nacht bin ich mit Karol wieder in Panama City angekommen! Wir bleiben hier bis Mittwoch oder Donnerstag und wollen dann ueber Ostern in die Karibik fahren, auf Bocas del Toro. Am Wochenede fliegt Krisnaar nach Argentinien fuer 10 Monate, weswegen ich eigentlich hier bin, um ihn zu verabschieden. Er ist naemlich jetzt Diplom Psychologe und spezialisiert sich dort auf Onkopsychologie. Er meinte, das gaeb es in Panama bisher noch nicht. Ich freu mich immer wenn ich mich mit ihm unterhalten kann, dann wird immer sehr viel gefachsimpelt und wir analysieren staendig alles moegliche hehe voll Psycho halt

so, das wars mal wieder fotos gibts dann die naechsten Tage, in David konnt ich sie nicht hochladen...

17.3.08 21:49

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen